99 ultimative Tipps für die Karriereleiter by Anke Quittschau, Christina Tabernig PDF

By Anke Quittschau, Christina Tabernig

ISBN-10: 3406655025

ISBN-13: 9783406655029

Intestine zu sein allein reicht oft nicht. Eine optimistic Selbstdarstellung ist advertising in eigener Sache und will gelernt sein. Die entscheidenden talents für die Karriere sind die richtige Mischung aus Eigenmarketing, Knigge und dem Glück, zur richtigen Zeit und an der richtigen Stelle „HIER“ zu rufen. Das gern bemühte Fachwissen, die strategischen Fähigkeiten oder die Dauer der Berufserfahrung sind für den beruflichen Erfolg oft sekundär. Erfahrungen von Personalberatungen zeigen, dass Führungskräfte hauptsächlich wegen ihres Know-hows eingestellt, aber erst durch ihre tender abilities zu Leistungsträgern des Unternehmens werden. Dieser Ratgeber zeigt, wie Sie eine respektvoll agierende und sympathische Führungskraft werden.

Show description

Read Online or Download 99 ultimative Tipps für die Karriereleiter PDF

Similar german_8 books

Read e-book online Politisches Vertrauen in neuen Demokratien PDF

Für die vollständige Konsolidierung einer Demokratie ist eine demokratische politische Kultur vonnöten. Vertrauen stellt in diesem Zusammenhang einen wesentlichen Aspekt dar und gilt zudem als unerlässliche Voraussetzung für Demokratien. Erstaunlicherweise hat die politikwissenschaftliche Forschung der Frage nach der Entwicklung des politischen Vertrauens in neuen Demokratien bislang jedoch nicht die notwendige Aufmerksamkeit geschenkt.

New PDF release: Noch ist es nicht zu spät: Roman einer Wandlung

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Additional resources for 99 ultimative Tipps für die Karriereleiter

Example text

Frauen führen anders als Männer. Da Frauen wenig weibliche Führungsvorbilder haben, verfallen sie oft in zwei Verhaltensmuster: Sie werden entweder männlicher als ihre männlichen Kollegen oder sie versuchen, genau das zu verhindern, und werden damit weicher, also angreifbarer. Interessant ist auch, dass ähnliches Verhalten von Frauen und Männern oft unterschiedlich interpretiert wird: Geht eine Frau aggressiv vor, ist sie schnell eine „Zicke“. Ein Mann wird dafür als „durchsetzungsstark“ und „zielstrebig“ bezeichnet.

Der schwarze Blazer ist einer der Business-Basics und wertet jedes Outfit auf. Schwarze Samt- oder Glanzstoffe und der Damensmoking mit Satinrevers sind Abendveranstaltungen vorbehalten. Bluse Mit hochwertigen weißen Blusen wirkt man stets seriös. Wichtig dabei ist, dass sich nichts abzeichnet. Unter weißer Kleidung trägt man deshalb hautfarbene Wäsche. Die Bluse darf weder spannen noch seitliche Einblicke gewähren. Der Ausschnitt darf den Brustansatz nicht freigeben – lieber einen Knopf mehr schließen oder ein Tuch einsetzen.

Denn wer sich selbst nichts zutraut, dem wird auch nichts zugetraut. Keine falsche Bescheidenheit: Teilen Sie dem Chef klare Ziele und Wunschpositionen mit. Clever netzwerken und Selbstmarketing betreiben. Wer dann als Frau in eine Führungsposition kommt, auf den warten neue Anforderungen. Die eigenen Erwartungen machen die Übernahme von Führungsverantwortung zu einer besonderen Herausforderung in einem meist männlich dominierten Umfeld, insbesondere wenn aus früheren Kollegen Mitarbeiter werden.

Download PDF sample

99 ultimative Tipps für die Karriereleiter by Anke Quittschau, Christina Tabernig


by Daniel
4.3

Rated 4.71 of 5 – based on 49 votes